Donnerstag, 21. März 2013

Wie alles begann

Vor 10 Jahren nahm ich zum ersten Mal einen Bleistift in die Hand. Nicht, um damit zu schreiben, sondern um zu zeichnen. Anlass dazu war ein Gedicht, das ich verfasst hatte, und dem ich noch zu einem passenden Outfit verhelfen wollte.
Das Ganze sah dann hinterher so aus:




Danach war es aber auch gleich wieder vorbei mit der neuen Karriere als Künstlerin, bis Ende Dezember 2011.  
Zu diesem Zeitpunkt überkam mich plötzlich der unwiderstehliche Drang, mich künstlerisch zu betätigen.
Mein erstes "Opfer" war dabei meine Tochter. Nach vielen Versuchen, etlichem Ausradieren und Verbessern, war ich endlich zufrieden mit meiner Zeichnung. Zumindest kann ich behaupten, dass man sie ganz gut erkennen kann.
Und das ist Hannah, das erste Werk nach dieser langen Zeit:



Inzwischen sind noch einige andere Bilder entstanden, wie z.B. Bleistift-Portraits von Prominenten oder Acrylbilder nach Vorlagen, die ich aber aus Copyrightgründen nicht zeigen kann. 
Alle weiteren, in der Zwischenzeit entstandenen Bilder, die auf meinem eigenen Mist gewachsen sind ich guten Gewissens zeigen kann, habe ich -nach Kategorien geordnet- eingestellt und ihr könnt sie über die entsprechenden Buttons anschauen. Viel Spaß dabei!

Sobald wieder etwas Eigenes entsteht, erhält der Blog ein Update.

1 Kommentar:

  1. diese beiden Zeichnungen sind sehr schön!!! lg susi


















    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst, um einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich über jeden einzelnen.

Thanks so much for taking your time to leave a comment. I treasure all of them.